Beiträge Konferenz 2014

V

Identity Storys – Die Konferenz im Rückblick

Identität – das wohl meistgehörte und ausgesprochene Wort der Storytelling Konferenz 2014: Was heisst Identität? Existiert sie überhaupt – oder ist Identität vielmehr ein Kunstbegriff, ein Trick, dem wir uns bedienen, um unser Umfeld und uns selbst besser zu verstehen? Die Vielschichtigkeit des Begriffs zeigten

V

Fréderic Martel – Identität des Internets

Die globale Kommunikation im World Wide Web existiert nicht. Frédéric Martel ist kein Internet-Optimist, sondern ein Internet-Realist. Für ihn bestehen auch im Internet Grenzen – teils sogar unüberwindbare. Man denke nur an China. Auch wenn unsere Online-Community, in der wir uns bewegen, global aufgestellt ist,

V

Hans Peter Danuser von Platen – Das Alphorn als urschweizerische Identität

Storytelling ist immer auch storyselling. Hans Peter Danuser von Platen weiss, wovon er spricht. Spätestens als der ehemalige Kurdirektor von St. Moritz zum Alphorn greift, wird der Zuhörerschaft klar, warum sein Referat noch lange nachhallen wird. Oder auf jeden Fall sein Alphorn. In seiner «tour

V

Margarete Jahrmann – Selfie – das Spiel mit der Identität

Selfie: Eine Objektivierung des Subjekts? Oder eine Subjektivierung des Objekts? Ein Selfie wird zwar inszeniert, versucht sich jedoch auch der Abbildung eines Selbst zu entziehen. Es widerspiegelt eine konstruierte Realität. Margarete Jahrmann zeigt auf, wie die Selfie-Kultur, insbesondere im Gaming-Bereich, ausgelebt wird. «Unser imaginäres Ich

V

Marina Belobrovaja – Auf der Suche nach der jüdischen Identität

Am Anfang stand eine Google-Anzeige für einen ganz besonderen Gentest. Ein Gentest, der zeigt, wie jüdisch jemand wirklich ist. Für Marina Belobrovaja eine Provokation. Wozu braucht es einen Test, der uns zeigt, was wir sowieso schon wissen? Die Provokation war zugleich Startpunkt ihres Projektes: Für

V

Bernt Vann – Wer versteckt sich hinter der Schwarm-Identität?

Schwarm-Phänomene sind im Internet oft anzutreffen. Sie basieren auf versteckten Identitäten und Pseudonymen. Im Schwarm ist der Einzelne anonym. Das Pseudonym «Bernt Vann» beweist, dass auch die Teilnehmende der Storytelling Konferenz gemeinsam als Schwarm funktionieren. Die ersten sechs Minuten überlässt der Journalist und Kommunikationswissenschaftler komplett

V

Valentin Groebner – Identität: «Pah!»

Identität ist allgegenwärtig und unwiderstehlich, denn sie läss die Grenzen zwischen Selbst- und Fremddefinition verschwinden. Identität vereinfacht – Identität ist ein Konstrukt, ein «so tun als ob», sagt der Historiker Valentin Groebner. Geht es um Identität, vollziehen alle Beteiligten magische Riten. Groebner zerlegt den Begriff

V

Hansi Voigt – Der Stoff, aus dem die Identität im Newsgeschäft besteht

«Ich mach die Watson-Geschichte», erklärt Hansi Voigt. Und Geschichten sind beim neuen Schweizer Newsportal wichtig: «Wir schrieben keine Artikel, wir erzählen Geschichten», so Voigt. Wie es sich anfühlt, identitätslos auf der grünen Wiese mit einem Medienprojekt zu starten, darüber könnte Hansi Voigt einiges erzählen. Tut

  • Forschungspartner

    • ADHochschule Luzern
    • European Institute for Participatory Media
    • Universität Zürich
    • Zürcher Hochschule der Künste
    • ZYINSTITUT FÜR THEORIE
  • Praxispartner

    • jobtv